10 September 2006

Tagetes


Studentenblumen sind unsere Lieblinge unter den Einjährigen. Besonders begeistern wir uns für diese zwei Sorten. Vom Frühjahr bis zum ersten Frost erfreuen uns die unzähligen, auffällig gestreiften, leuchtend bunten Blütenköpfchen von Mr. Majestic. Im Laufe des Jahres verlieren sich die Streifen leider etwas (siehe Bild). Die andere Sorte hat sehr filigrane Blätter und Blüten. Sie ist ein Mitbringsel eines Herbsspazierganges. Daher kenne ich den Namen auch nicht. Beide sind in diesem Jahr nicht vorkultiviert, also an Ort und Stelle gesät. Durch ständiges Ausputzen und Zurückschneiden verwelkter Blüten hat man immer wunderschöne Tagetesbüsche.

Kommentare:

  1. Das sind auch zwei Sorten, die mir gefallen. Vor allem die Sorte auf der rechten Seite. Schade, dass es bei uns im Handel nur die normalen Tagetes gibt. So eine große Auswahl haben wir hier nicht. Sie blühen wirklich bis zum ersten Frost.

    Jetzt klappt es ja mit den Kommentaren. Toll! Einen schönen Wochenanfang wünsche ich dir.

    AntwortenLöschen
  2. Christine,
    wenn du (oder jemand anders) Saat haben möchtest, kein Problem für mich. Adresse bitte per eMail. Vielleicht hast Du ja auch mal was für mich.

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, da komme gerne drauf zurück. Man gut dass ich noch mal bei den Kommentaren reingeschaut habe. Normal schaue ich kein zweites mal bei den Kommentaren. Ich schricke dir gleich mal per Mail (die du mir geschickt hast) meine Adresse. Und wenn du was bei mir siehst, dann schreie ganz laut *g*

    AntwortenLöschen