20 September 2006

Mädchenaugen strahlen bis in den Herbst hinein

Das Mädchenauge "Coreopsis grandiflora" stammt aus den südlichen Prärien Amerikas. Die beliebte Staude ist ein unermüdlicher, wirkungsvoller Dauerblüher mit geringen Pflegeansprüchen. Die bis 90cm hohen gelben Blüten erscheinen bis Ende September.
Danach werden alle Triebe zurückgeschnitten, damit sich die Pflanze erholen kann. Die Pflanze vermehrt sich durch Ausläufer rasend schnell!!!!

Kommentare:

  1. Die habe ich letztens erst meiner zukünftigen Schwiegertochter geschenkt. Im Topf war sie vielleicht 30 cm hoch. Ich dachte, die bleibt so klein. Nächstes Jahr hole ich mir auch ein "Mädchenauge" Wenn die so schön und so lange blüht, ist das genau das richtige für mich. Ich kenne das Mädchenauge nur mit strahlenförmige Blüten. Muss mal schauen, ob ich ein Bild davon machen kann. Die Blätter sehen aus wie Tannennadeln. Aber vielleicht ist das auch was anderes, was ich da im Garten habe. Auf jeden Fall eine tolle Pflanze.

    Auch deine Rose im letzten Eintrag. Die hat ja wunderschöne Farben. Ich habe mir ja Stecklinge von einem Rosenstrauß gemacht. Da war auch eine zweifarbige Rose bei. Oben am Rand ist sie weinrot und unten ist sie dann cremefarben. Sie treibt ja wunderschön aus. Vielleicht blüht sie im nächsten Jahr schon.

    Einen schönen Tag wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ich sehe gerade im Hintergrund deine Rizinuspflanze. Ich habe heute bei mir ein Bild eingesetzt, weil ich glaube, eine Knospe entdeckt zu haben. Bin mir aber nicht sicher, weil ich noch nie Rizinus bei mir im Garten hatte. Vielleicht kennst du dich ja damit aus und kannst mir sagen, was das ist? Das wäre nett. Danke

    AntwortenLöschen
  3. Dein Mädchenauge (mit den fast nadelförmigen Blättern) ist eine Sorte von Coreopsis verticillata. Meine Nachbarin hat sie, wird ca. 30-40cm hoch. Blüht auch unermüdlich.

    AntwortenLöschen