25 März 2007

Kater, Katzen, Hühner, Blumen, Rapsglanzkäfer -- Frühjahr!!



Habe gerade die heutigen Bilder geordnet, bearbeitet und ausgewählt. Es war ja ein phantastischer Tag. Sonne pur!! So macht Gartenarbeit wieder Spaß!!!

Mauzi

Darf ich vorstellen: Mauzi, Karlis "liebste Freundin", die Katze unserer Nachbarin.

Zwergbarnevelder Hahn

Der Hahn bekommt auch Frühjahrsgefühle. Er tänzelt immer emsiger um die Hennen herum.

Blüte

Diesen Frühjahrsblüher kenne ich leider nicht. Bildet kissenförmige Polster und fängt jetzt an zu blühen. Wer kann helfen?? Es ist ein Blaukissen (Aubrieta) -
Kurzbeschreibung
Ein Blickfang in jedem Garten. Das Blaukissen ist eine immergrüne, niedrigbleibende, polsterbildende Pflanze, deren Triebe am Boden kriechen. Die Blüten sind leuchtendblauviolett und erscheinen von April - Mai. Der Standort sollte sonnig und der Boden nährstoffreich und kalkhaltig sein.

Verwendung als Steingartenpflanze und für Trockenmauern.

Marienkaefer

Neulich sagte ich, wo Nützlinge auftreten sind die Schädlinge nicht weit. Unmengen von Rapsglanzkäfer belagerten uns beim Kaffeetrinken im Garten. Die gelbe Tischdecke zog sie magisch an.

Kommentare:

  1. Tolles Foto von Karli, aber Mauzi ist auch ne hübsche - vorallem auf diesem Foto. Und die beiden verstehen sich wirklich?
    Wir haben einen neuen Nachbarskater - Pepino, bin mal gespannt wann es zwischen den Gärten das erste mal Ärger gibt...
    Grüße aus Hannover

    AntwortenLöschen
  2. "Freundin" war ironisch gemeint. Bisher trugen sie ihre Kämpfe nur aus, wenn ein Fenster dazwischen war. Es krachte dabei fürchterlich, dass ich dachte die Scheibe hält es nicht aus. Da Karli noch recht klein ist, muss ich beim Freigang immer dabei sein. Sonst gibt es ein Unglück.

    AntwortenLöschen
  3. Aber leider kann man "Kinder" nicht immer begleiten. Es fiel uns auch sehr schwer unsere Mädchen frei laufen zu lassen. Maus kam schon häufiger mit Krallen im Kopf und blutenden Wunden nach Hause - teilweise so extrem, dass der Tierarzt die Wunden versorgt. Sie ist halt ein kleiner „Pechvogel“. Inzwischen ist sie etwas vorsichtiger geworden.
    Allegra war immer schon ängstlich&vorsichtig. Trotzdem hat sie die Nachbarskatze Minka vor einigen Jahren auf der anderen Straßenseite in die Ecke getrieben und verprügelt. Ich kam nicht schnell genug dazwischen und es flogen die Fellbüschel sowohl rot als auch grau. Dadurch hat Allegra jetzt Strategien entwickelt, wie sie anderen Katzen aus dem Wege gehen kann - z.B hält sie sich gern auf Mauern&Dächern auf und beobachtet von oben die Situation.
    Ganz schön schwierig die "Kleinen" groß zu bekommen.
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns ist ein neuer Kater eingezogen, Ungefragt. Er ist schon ganz zutraulich und kommt auch pünktlich zur Fütterung vorbei. Seltsamerweise versteht er sich ganz gut mit den anderen dreien. Aber vielleicht benimmt er sich auch nur damit er nicht wieder rausfliegt. Allerdings habe ich ihm noch nicht gesagt, sollte er weiterhin bei uns wohnen wird er in der nächsten zeit seine Männlichkeit verlieren. Vielleicht sollte ich ihn darauf hinweisen. Dann hat er schließlich die Möglichkeit zu wählen und kann anschließend nicht behaupten er hätte von nichts gewusst.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ganz "verliebt" in den Karli!So ein Schnuckel!!!!
    Ja, auf in den Garten!Das Wetter spielt ja total mit.Hier bei uns ist auch der Frühling ausgebrochen.Überall grünt und blüht es, dass es eine Pracht ist.So kann es bleiben.Ich hätte nichts dagegen.
    Viele Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ja, unsere Katzen sind ein unerschöpfliches Thema. Unser Leo ist weniger ein Pechvogel sondern mehr ein großer Angsthase. Zu Fremden geht er überhaupt nicht und vor allen anderen Katzen nimmt er meist Reissaus. Nur die Bella vom Nachbarhaus duldet er noch, aber das auch nicht immer.

    AntwortenLöschen
  7. Deine Fotos sind einfach klasse!
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  8. Dürfen deine Hühnerdamen auch ihre Eier behalten,damit es die niedlichen gelben Federbällchen gibt? Oder müssen sie alles abliefern, damit immer ein frisches Frühstücksei vorhanden ist? Hast du auch Hühner, die grüne Eier legen?Kein Witz, die gibt es!!!
    Was macht mein Liebling Karli?
    Hoffentlich bist du mit deiner Gartenarbeit fertig.Es soll wieder schlechteres Wetter geben.
    Schönen Abend noch, Christa

    AntwortenLöschen
  9. Dein Kater Karli wird bald so bekannt sein wie Eisbär Knud, wenn sein Herrchen immer so wunderschöne Fotos von ihm ins Netz setzt,aber auch die andere Normalokatze ist wunderschön getroffen. Unser Kater Dooley hat inzwischen zwei Zuhause. Als neue Nachbarn einzogen hat er sich so systematisch dort eingeschmeichelt, dass man ihm ein Körbchen unter dem Ofen eingerichtet hat, er ins Bett des Töchterchens kriechen darf, wenn der Mann des Hauses nicht im Hause weilt, Futter und Streicheleinheiten bekommt er sowieso.

    AntwortenLöschen
  10. Klasse diese Katzenfotos. Wunderschöne Mietzen !!! Überhaupt alle Bilder sind toll. Ich liebe Hühner, wenn ich mehr Platz hätte, dann gäbe es hier auch Hühner.
    Blaukissen habe ich gerade neu gepflanzt.

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Deine Fotos, Wolfgang. Der Karli, die Mauzi: einfach soooo hübsch. Der Hahn sieht auch so klasse aus. Bei uns gibt es auch regelmäßig Zoff, wenn Miky und/oder sein Bruder Pepe es in unseren Garten wagen. Nicki duldet einfach keinen anderen Kater neben sich. Ein Wunder eigentlich, dass es mit unserer Bonnie von Anfang an so gut ging.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Wolfgang,
    vielen Dank für deinen Besuch und netten Kommentos bei mir.
    Freut mich, dass dir unser blaues Haus gefällt.

    Das Bild von deinem Hahn ist super, hast du ihn hypnotisiert um ihn zum Stillhalten zu bekommen?

    Sonnige Grüße aus dem Schwedenlande

    AntwortenLöschen
  13. Catharina1:27 nachm.

    Tollen Blog, habe dich auf mein zwei Blogs in die Favoriten gesetzt.

    www.internetkaas.beeplog.de
    www.internetkatze.beeplog.de

    Grüße Catharina

    AntwortenLöschen