25 Juli 2007

Tomaten- und Zucchiniernte

Seit ein paar Tagen ernten wir reichlich Tomaten und Zucchini. Hier zwei Bilder mit den Gartenerfolgen! ;-)))

Den flachen Korb aus Weiden hat übrigens meine Frau geflochten. Mit viel Engagement hat sie sich diesem neuen Hobby verschreiben.

Zucchini  Tricolour  von T&M

Zucchini 'Tricolour' von T&M

In der Beschreibung von Thompson & Morgan heißt es zu dieser Sorte: "Eine einmalige Mischung aus 3 Hybridenvarianten. Jede Pflanze produziert glänzende, runde, hellgrüne, dunkelgrüne oder gelbe Früchte auf kräftigen, buschigen Stielen."

Die Tomatenernte beginnt

Sorten von links nach rechts: Ananastomate, Sungella , Ochsenherz Rosa - Pink Oxheart , Sungold.

Das sind die ersten Sorten, die wir ernten konnten. Bei den anderen wird es noch ein paar Tage dauern.

Über Sungold heißt es im Katalog von T&M: "Unsere Kundenbefragungen haben ergeben: Sie sind der Meinung, dass "Sungold" die wohlschmeckendste Tomate überhaupt ist. Sungold ist auf enormes Interesse gestoßen. Im Fernsehen, im Radio und in der Presse - überall in Großbritannien wurde Sungold zum Thema, und es herrschte die einhellige Meinung, dass sie eindeutig die beste Sorte ist. NUR VON T&M. In Kaskaden angeordnete, mundgerechte, tieforangene Früchte. Trotz der frühen Erntezeit ein sehr guter Ertrag, und für das Freiland wie auch für das Gewächshaus geeignet. Neben dem wunderbaren Geschmack hat diese Sorte noch zwei weitere Vorteile: ihre dünne Haut und die Fähigkeit, über einen langen Zeitraum erntereif zu bleiben."

Über Sungella ist folgendes zu lesen: "Der köstliche süße Geschmack dieser goldenen Früchte ist unübertroffen. Eine erntereiche Sorte mit langen Trieben, die gleichmäßige Früchte mit einem niedrigen Säuregehalt hervorbringen."

Demnächst werde ich mehr über meine Tomatensorten schreiben. Ob sie wirklich sooo toll sind, wie angepriesen.

Blogged with Flock

Kommentare:

  1. Eigentlich habe ich schon zu Abend gegessen, aber wenn es so lecker präsentiert wird?!
    Deine Gattin ist ja sehr talentiert, ich stelle mir das Flechten nicht leicht vor?! Sind das Weidenruten? Erntet Ihr die selber? Die Körbchen sehen auf jeden Fall Klasse aus.
    LG Wurzerl

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schoen! Herzlichen Glueckwunsch zur Ernte!! Unser Garten ist dieses Jahr eher mickrig. Bisher konnten wir nur Salat ernten. Es war hier sehr trocken u wir haben nicht immer gewaessert. Ausserdem ist unser Boden nicht der Beste und ab Nachmittag ist er im Schatten. Bisher sind unsere Tomaten noch alle gruen :-(

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Wolfgang,
    die Tomaten sehen sehr gut aus, aber der Weidenkorb hat es mir angetan. Gibt es eine Anleitung dafür?
    Was macht die riesengrosse Dahlie?
    ...und wie geht es Karli??
    Max fängt jeden Tag kleine Feldmäuse, vielen Dank für die Geburtstags Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Wolfgang,

    Schön das dir meine Nachtaufnahmen gefallen. Zu deiner frage, außer blitz habe ich keine zusätzliche Lichtquelle benutzt. Ich bin mit dem objektiv in die blühte rein und habe versucht den blitz so auszuloten das die Beleuchtung dem entspricht was ich mir in etwa vorstelle. Bis auf das Graham Thomas bild habe ich auch keines beschnitten um ausschnitte hervorzuheben. Farbe habe ich auch nicht nachbearbeitet nur bei der schärfe habe ich leicht nachgeholfen

    AntwortenLöschen
  5. Der geflochtene Korb gefällt mir auch ausgesprochen gut, Eure schon sehr üppige Ernte gibt er den richtigen dekorativen Rahmen.
    Ihr scheint ja Fans von T&M zu sein, bin gespannt auf Deine organoleptischen Prüfungsergebnisse der Tomaten.
    Als hier vor Jahren noch keine Braunfäuleepidemie herrschte, habe ich mir immer Tomatensamen von Vern kommen lassen, meine Lieblingssorte war damals eine grün-gelb gestreifte, schmeckte
    trotz der unreif erscheinenden Farbe sehr tomatig. Kennst Du den Verein eigentlich?
    www.vern.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Wolfgang, das sieht ja schon sehr vielversprechend aus! Ich habe die erste Zucchini und die erste Black Plum Tomate geerntet.

    Die Körbe gefallen mir auuch sehr gut!
    Schönes Wochenende,
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Wolfgang!

    Vielen Dank für Deinen Besuch bei mir gerade! Von einem Lehrertag mit Lupinien habe ich noch nie etwas gehört.... scheint aber ein schöner Brauch gewesen zu sein.

    Erlaube mir eine Frage: Wie verfährst Du mit den Lupinien bei Dir im Garten? Ich habe jetzt nur die Blütenstiele mit den Samen abgeschnitten. kann ich mit einer Nachblüte rechnen oder müßte ich dann auch die Blätter bis zum Boden zurückschneiden? Die Lupinie müßte doch im nächsten Jahr wiederkommen, oder wird sie nun absterben?

    Der Korb ist übrigens ganz klasse geworden! Kompliment an Deine Frau! So etwas würde mich auch noch interessieren - aber alles geht ja nicht, ich habe so schon genügend Basteleien....

    Bei mir dauert es dieses Jahr leider noch etwas mit den ersten Zuccinis, einige Sämlinge sind leider dem windigen Wetter im Frühjahr zum Opfer gefallen und ich mußte nachsäen.

    Viele Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Wolfgang,
    du machst wunderbare Fotos und euer Garten sieht prächtig aus. Dein picasaalbum habe ich gerade mal bei meinem unter den Favoriten abgespeichert. Da wird sicher noch mehr kommen.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Der "Siebenschläfer" meldet sich aus dem langen Urlaub zurück! ;-))
    Toll, eure Zuccinis!! Ich hatte eine Pflanze auf dem Balkon im großen Topf. Leider hat sie die Pflege meiner Nachbarin nicht überstanden.Wahrscheinlich lag es aber wohl an dem heißen Wetter.
    Klasse, der Korb, den deine Frau geflochten hat. Vor vielen Jahren habe ich in der Schule meiner Töchter auch mal so einen Kurs mitgemacht.Ist nicht ganz einfach gewesen, die Korbflechterei.Schön, dass es deiner Frau Spaß macht.Und Talent hat sie ja wohl eine Menge.
    Was macht denn mein Katerchen? Deine Bildergalerie muß ich mir dann auch noch anschauen.Es gibt noch viel zu sehen und lesen hier bei dir.
    Ein schönes Wochenende und viele Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt weiß ich nicht was ich mehr bewundern soll, die reiche Ernte oder den wunderschönen Flechtkorb. Ich hab mal versucht aus Weiden eine Kugel zu flechten, es ist gar nicht so einfach und drum bewundere ich das Werk deiner Frau um so mehr. Das kannst du ihr ruhig sagen, mit einem schönen Gruß von mir! :-)
    Meine Dahlienanzahl hat sich leider auf drei veringert, die zwei die ich in meinem Blog gezeigt habe und eine lilafarbene.

    AntwortenLöschen